CNS-2017-057
StartSucheFundorteTaxaNomenklaturLiteraturProjektePublikationenDownloads
 

Tracheophyta

CNS 2017/057

Flora Cynonotiana

Scilla bifolia L. (Asparagaceae)
Sp. Pl.: 309. 1753 Tropicos Wikipedia geschützt

 
  Coll.-Id. 102326 obs. Christof Nikolaus Schröder • 2017-03-26

det. Christof Nikolaus Schröder • 2017-03-26
nach Augenschein
 
  Fundort mit GPS CNS-Loc. 1539 : Deutschland (DE), Rheinland-Pfalz, Landkreis Cochem-Zell (COC), Treis-Karden, Ortsteil Treis, Dünnbachtal, linkes Ufer, am Fuss der Altlei [Fundort normalisiert und mit Koordinaten]
im unteren Bereich des Hangs und beiderseits des Talwegs, halbschattig
assoziiert mit Cardamine bulbifera, Anemone nemorosa, Chrysosplenium alternifolium, Pulmonaria sp., Arum maculatum
 
  Bemerkungen Vom GPS-Punkt talabwärts immer wieder einzelne Herden, aber nie eine solch geschlossene Population bildend wie im Tal zwischen Bockenau und Winterburg [CNS-Loc. 43].  
  Nomenklatur nach Rothmaler (2011): 188  
  Literatur (Taxon) Blaufuss/Reichert (1992): 155–156; Oberdorfer (2001): 132–133; Rothmaler (2000) Atlas: 93; Rothmaler (2002): 188; Rothmaler (2017): 188.  
  Bemerkungen (Taxon) Die kapuzenförmige Blattspitze hilft dem Blatt, sich im Frühjahr durch das Laub zu schieben. Sie wirkt dabei wie ein Schiffsbug, der den Laubmull teilt (siehe Bild D7200_2020_00470). [CNS 2020-03-09]  
  Rote Liste DE [Ludwig & Schnittler (1996)]: ungefährdet; DE-RLP [RL Rheinland-Pfalz (2007)]: nicht gelistet; DE-SAL [RL Saarland (2008)]: nicht gelistet  
  Bild(er) Von dieser Sichtung bzw. Aufsammlung sind derzeit keine Bilder in der Datenbank vorhanden. Es gibt aber welche.  
  OIxPxx  
Letzte Aktualisierung der Daten: 2024-06-12 13:12:38 • Script v2.08 2024-01-26
ImpressumDatenschutzKontakt • © 2015 ... 2024 CNS