Start
« 100630 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. rosacea
AIX043431

«Saxifraga Sponhemica (Gmel)»

Vollständige Transcription der Schede:
«Saxifraga Sponhemica (Gmel)
Rochers près de la ruine de
Hersenfluest [= Herrenfluh] (H.Rhin.)
Leg. D. Alb. Mæder»
Fundort (original): «Hersenfluest [= Herrenfluh] (H.Rhin.)»

Fundort (normalisiert): Frankreich, Région Grand Est, Département Haut-Rhin, Arrondissement Thann-Guebwiller, Uffholtz: Ruine der Burg Herrenfluh [Koordinaten & Karte: 300171]

«[s.d., ca. 1850–1865]» [0000-00-00]

leg. A. Maeder, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. A. Maeder
In AIX specimen insertum sub Saxifraga sponhemica C.C.Gmel.

Revisiones: 2021-02-12: C. N. Schröder rev. & det. ex imag. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. rosacea

Annotationes: In den Blattachseln keine Achselknospen, was gegen S. hypnoides spricht. Die Blattzipfel sind nicht spitz oder zugespitzt, sondern eher stump, teilweise sehr klein bespitzt, aber ohne jede grannige Bespitzung; dies spricht gegen subsp. sponhemica und für subsp. rosacea.
Ferner geben Tison & de Foucault (2014, Flora Gallica: 1049) geben für S. rosacea subsp. sponhemica «Ardennes, Jura» als Verbreitung an, für S. rosacea subsp. rosacea «Vosges, Jura». Letzteres trifft auf diesen Beleg zu. [CNS 2021-02-12]
[CNS 2021-02-12]


Danksagung: C. M. Kimmel-Schröder (Entzifferungshilfe)


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-12 17:00:23
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora