Index PersonarumStart
Saxifraga sponhemica nicht in Wikipedia Wikidata

Heinrich Glatz



gest. 1886/87
Sammelgebiet(e): AT: Niederösterreich

belegte Namensformen der Person: ‹H. Glatz›

Lehrer in Waidhofen an der Ybbs (Niederösterreich).

Familie und privates Leben
Glatz starb vor dem 5. Januar 1887, denn in der Sitzung dieses Tages wird über das Herbarium des «verstorbenen Heinrich Glatz» [Höfer 1887: 5] berichtet.

Ausbildung und Beruf (Schule, Studium etc.)
Glatz war Lehrer an der Volksschule in Waidhofen und leitete in zwei bis drei Abtheilungen die Turnübungen der Schüler an der Landes-Unterrealschule in Waidhofen, nachgewiesen für die Schuljahre 1872/73 bis 1880/81 [Anonymus 1873: 32; 1874: 24].

Botanik
Glatz trug ein sehr reichhaltiges und mittels Katalog wohldokumentiertes Herbarium zusammen, dessen Belege sich durch die sorgfältige Präparation auszeichnen. Das Herbarium ging nach Glatz’ Tod an dessen Sohn über. [Höfer 1887: 5]

Mitgliedschaften
Realschüler-Unterstützungsverein Waidhofen an der Ybbs
Glatz ist im Jahr 1874 durch einen Beitrag in Form eines wöchentlichen Kosttages als Mitglied des Vereins nachgewiesen. [Anonymus 1873: 41; 1874: 38]

Abbildungen
Scheda W 1886-0005823
Abb. 1: Typische handschriftliche Scheda von H. Glatz.
(Ausschnitt aus Quelle: W 1886-0005823; Herbarium W; Lizenz: CC BY 4.0)
Scheda W 1912-0009622
Abb. 2: Typische handschriftliche Scheda von H. Glatz.
(Ausschnitt aus Quelle: W 1912-0009622; Herbarium W; Lizenz: CC BY 4.0)


Autor dieses Biogramms: Christof Nikolaus Schröder

Zeichenerklärung: ! = Beleg im Original gesehen; !* = Beleg als Abbildung / Digitalisat gesehen.
erfasste Herbarbelege, an denen die Person beteiligt ist:
leg. (1882): W 1886-0005823 [Id. 100007]
leg. (1881-06): W 1888-0008381 [Id. 100031]
leg. (1881-06): W 1912-0009622 [Id. 100017]
leg. (1881-06): W 1912-0017593 [Id. 100040]
leg. (1880-05): W 1927-0010571 [Id. 100060]
Quellen in chronologischer Sortierung
Anonymus (1873): Jahresbericht der Niederösterreichischen Landes-Unterrealschule in Waidhofen a.d. Ybbs. ♦ Anonymus (1874): Direkzions-Bericht. — Jahresbericht der Niederösterreichischen Landes-Unterrealschule in Waidhofen a.d. Ybbs, 23–44. ♦ Höfer (1887): Über mehrere wenig bekannte in Niederösterreich befindliche Herbarien. — Verh. K.K. Zool.-Bot. Ges. Wien 37: 4–5. ♦ Příhoda (1887): Vereine, Anstalten, Unternehmungen. In Oesterreichische Botanische Zeitschrift, 37, 73–74. ♦ Eigene Recherchen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die originären Texte dieses Biogramms sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Bezüglich anderer Elemente (z.B. Bilder) können andere Regelungen gelten, die möglicherweise Rechte Dritter betreffen.
Datensatz erzeugt: 2020-02-02 16:49:05 • letzte Änderung: 2021-02-10 19:29:31
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora