Index PersonarumStart
Saxifraga sponhemica nicht in Wikipedia nicht in Wikidata HUH-Botanist-Id.

Emile Michel




aktive Zeit (nachgewiesen): fl. 1894–1953 (durch Herbarbelege nachgewiesen)

belegte Namensformen der Person: ‹E. Michel›, ‹Em. Michel›, ‹EMichel›

Belgischer Agraringénieur und Botaniker.

Familie und privates Leben
Nicht zu verwechseln mit Emile Liquard Michel (4.I.1905–25.I.1984),

Botanik
Von E. Michel kamen einige Belege 1921 nach BR (siehe Stempel Abb. 20). Das Herbarium BR verzeichnet derzeit [2020-10-20] digital 478 Belege von E. Michel.

Abbildungen
Scheda BR0000010423592
Abb. 1: Handschriftliche Scheda von E. Michel (1907).
[Ausschnitt aus Quelle: BR0000010423592; Herbarium BR; Lizenz: CC BY 4.0]
Scheda BR0000010468234
Abb. 2: Handschriftliche Scheda von E. Michel (1915).
[Ausschnitt aus Quelle: BR0000010468234; Herbarium BR; Lizenz: CC BY-SA 4.0]
Scheda BR0000010924426
Abb. 3: Vorgedruckte Scheda aus dem Herbarium E. Michel mit eigenhändigen Eintragungen (1903).
[Ausschnitt aus Quelle: BR0000010924426; Herbarium BR; Lizenz: CC BY 4.0]
Scheda BR0000012031719
Abb. 4: Vorgedruckte Scheda mit eigenhändigen Eintragungen von E. Michel aus seiner Studienzeit in Louvain (1895).
[Ausschnitt aus Quelle: BR0000012031719; Herbarium BR; Lizenz: CC BY-SA 4.0]
Scheda BR0000010421215
Abb. 5: Eigenhändige Scheda von E. Michel in Schönschrift (1951).
[Ausschnitt aus Quelle: BR0000010421215; Herbarium BR; Lizenz: CC BY-SA 4.0]
Namenszug BR0000010461204
Abb. 10: Namenszug E. Michel (undatiert).
[Ausschnitt aus Quelle: BR0000010461204; Herbarium BR; Lizenz: CC BY-SA 4.0]
Namenszug BR0000010472736
Abb. 11: Namenszug E. Michel (1917).
[Ausschnitt aus Quelle: BR0000010472736; Herbarium BR; Lizenz: CC BY-SA 4.0]
Namenszug BR0000010422687
Abb. 12: Namenszug E. Michel (1953).
[Ausschnitt aus Quelle: BR0000010422687; Herbarium BR; Lizenz: CC BY-SA 4.0]
Stempel BR0000010423592
Abb. 20: Stempel für Belege von E. Michel im Herbarium BR.
[Ausschnitt aus Quelle: BR0000010423592; Herbarium BR; Lizenz: CC BY-SA 4.0]


Autor dieses Biogramms:
Christof Nikolaus Schröder
erfasste Herbarbelege, an denen die Person beteiligt ist:
leg. (1824): BR0000010924860 [Id. 100526] definitiv Beleg von S. sponhemica
leg. (1824): BR0000010925195 [Id. 100552] definitiv Beleg von S. sponhemica
leg. (1903-07-06): BR0000010924426 [Id. 100491] definitiv Beleg von S. sponhemica
Bibliographie
Michel (1911): Vers à soie sauvages d’Afrique. — Bull. Agric. Congo Belge 2, 2: [310]–322.
Michel (1925): Le Hêtre (Fagus sylvatica). — Les Naturalistes belges 6, 1: 6–11.
Michel (1925): Le Chêne (Quercus Robur). — Les Naturalistes belges 6, 2: 18–24.
Michel (1925): Le Bouleau (Betula alba). — Les Naturalistes belges 6, 3: 34–42.
Michel (1925): Le Chardon des dunes ou Panicaut (Eryngium maritimum). — Les Naturalistes belges 6, 6: 93–95.
Michel (1925): Le Frêne (Fraxcinus excelsior). — Les Naturalistes belges 6, 7: 100–104.
Michel (1925): Le Gui (Viscum album). — Les Naturalistes belges 6, 12: 179–190.
Michel (1925): Caltha palustris L. — Le Jardin d’agrément 4, 3: 40–42.
Michel (1925): Aquilegia vulgaris— Le Jardin d’agrément 4, 6: 89–90.
Michel (1925): Typha latifolia L. et Typha angustifolia L. — Le Jardin d’agrément 4, 7: 100–103.
Michel (1925): Sagittaria sagittifolia L. — Le Jardin d’agrément 4, 9: 131–134.
Michel (1925): Menyanthes trifoliata L. — Le Jardin d’agrément 4, 12: 178–179.


Quellen in chronologischer Sortierung
Schedæ BR0000010423592 & BR0000010924426.
Creative Commons Lizenzvertrag
Die originären Texte dieses Biogramms sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Bezüglich anderer Elemente (z.B. Bilder) können andere Regelungen gelten, die möglicherweise Rechte Dritter betreffen.


Wikipedia  Wikipedia Vorlage:Internetquelle für dieses Biogramm:
Datensatz erzeugt: 2020-10-20 23:25:28 • letzte Änderung: 2022-02-15 13:21:35
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora