Index PersonarumStart
Saxifraga sponhemica nicht in Wikipedia nicht in Wikidata HUH-Botanist-Id.nicht in IPNI

Heinrich Brockhausen



geb. 19. August 1869 in Münster
gest. 27. Februar 1921 in Rheine


Bisher sind keine abweichenden Namensformen belegt.

Deutscher Gymnasiallehrer, Botaniker und Geologe.

Orte mit Bezug zur Person
OpenStreetMapWikidataMünster (DE)Geburtsort1869-08-19
OpenStreetMapWikidataRheine (DE)Sterbeort1921-02-27


Botanik
Das Herbarium von H. Brockhausen befindet sich heute in MSTR.

Autor dieses Biogramms:
Christof Nikolaus Schröder
erfasste Herbarbelege, an denen die Person beteiligt ist:
e herb.: MSTR-309349 [Id. 100880]
leg. (1917-07): MSTR-309349 [Id. 100880]
Quellen in chronologischer Sortierung
Anonymus (1928): Brockhausen, Heinrich. [Nekrolog] — Verh. Naturhist. Vereins Preuss. Rheinl. Westfalens 84: D56–57. ♦ Frahm & Eggers (2001): Lexikon deutschsprachiger Bryologen, 54. ♦ Scheda & Stempel MSTR-309349.
Creative Commons Lizenzvertrag
Die originären Texte dieses Biogramms sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Bezüglich anderer Elemente (z.B. Bilder) können andere Regelungen gelten, die möglicherweise Rechte Dritter betreffen.


Wikipedia  Wikipedia Vorlage:Internetquelle für dieses Biogramm:
Datensatz erzeugt: 2022-03-16 15:11:45 • letzte Änderung: 2022-07-03 11:28:26
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora