CNS-2021-157
StartSucheFundorteTaxaNomenklaturLiteraturProjektePublikationenDownloads
 

Tracheophyta

CNS 2021/157



Trifolium striatum L. (Fabaceae)
Sp. Pl.: 770. 1753 Tropicos Wikipedia

 
  Coll.-Id. 103611 leg. C. N. Schröder & M. de Jong • 2021-06-17

det. Christof Nikolaus Schröder • 2021-06-19
Literatur: Rothmaler (1988): 302; Schmeil & Fitschen (1976): 186.
 
  Fundort mit GPS CNS-Loc. 2365 : Frei-Laubersheim, «Im Ohligkumpf», ca. 450 nnö Rheingrafenhof, am Mobilfunkmast [Fundort normalisiert und mit Koordinaten]
Wegrand auf Porphyr-(Rhyolith-) Kuppe, grusig verwittert, sonnig, submediterraner Silikattrockenrasen
assoziiert mit Sisymbrium loeselii (CNS 2021/156)
 
  Bemerkungen Der Fundort liegt auf einer Porphyr-(Rhyolith-) Kuppe mit grusig verwittertem Grundgestein am Wegrand. Es handelt sich um einen Silikattrockenrasen. Die Pflanzen waren fast alle bereits vertrocknet, nur mit Mühe waren einzelne zu finden, die noch grün waren, wenn auch bereits am Welken. Bis auf die Blütenfarbe waren alle Merkmale gut anzusprechen.
Laut Blaufuss & Reichert (1992: 544–545) ist die Art in Rh sehr selten, in Pn ziemlich selten.
 
  Nomenklatur nach Rothmaler (2017): 398  
  Literatur (Taxon) Blaufuss & Reichert (1992): 544–545; Rothmaler (1988): 302; Schmeil & Fitschen (1976): 186.  
  Bemerkungen (Taxon) Laut Blaufuss & Reichert (1992) in Rh sehr selten und in Pn ziemlich selten.  
  Rote Liste DE [Metzing & mult. al. (2018)]: 3 (gefährdet); Rheinland-Pfalz (2015): 3 (gefährdet)  
  Bild(er) Von dieser Sichtung bzw. Aufsammlung gibt es leider keine Bilder.  
  OxxxHx  
Letzte Aktualisierung der Daten: 2024-06-12 13:12:38 • Script v2.08 2024-01-26
ImpressumDatenschutzKontakt • © 2015 ... 2024 CNS