Start
« 100284 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. rosacea
CHE006427

«Saxifraga decipiens Ehrh.»

Vollständige Transcription der Schede:
«Flora Jurae franconiae
Saxifraga decipiens Ehrh.
legit Otto Prechtelsbauer
legit comm. August Schwarz,
k. bayr. Veterinärarzt
in Nürnberg
Kalkhaenge des
Lichtenstein, Hersbruck
14 Mai 1885
Bayern.»

Stempel:
«Herbier Louis Corbière»
Fundort (original): «Kalkhaenge des Lichtenstein, Hersbruck Bayern.»

Fundort (normalisiert): Deutschland, Bayern, Regierungsbezirk Mittelfranken, Landkreis Nürnberger Land, Pommelsbrunn: Kalkhänge an der Burg Lichtenstein [Koordinaten & Karte: 300063]

«14 Mai 1885» [1885-05-14]

leg. O. Prechtelsbauer, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. O. Prechtelsbauer
comm. A. F. Schwarz
e herb. F. M. L. Corbière
In CHE specimen insertum sub Saxifraga decipiens Ehrh. var. gmelini Soy.-Vill.

Revisiones: 2020-04-16: C. N. Schröder rev. & det. ex imag. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. rosacea

Annotationes: Blattzipfel breit, abgerundet, wenige stachelspitzig. [CNS 2020-04-16]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-10 23:38:54
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora