Start
« 100382 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. sponhemica (C.C. Gmel.) D.A. Webb
B 10 0467551

«Saxifraga rosacea Moench»

Vollständige Transcription der Schede:
«MUSEUM BOTANICUM BEROLINENSE
Herbarium G. Mordhorst
acc. 13.08.2008

Saxifraga rosacea Moench
Rosen-Steinbrech
loc: Deutschland: Porphyrgebiet/ Nahetal zwischen Kirn und
Sobernheim
23.Mai.1963
leg: G. Mordhorst s.n.»
Fundort (original): «loc: Deutschland: Porphyrgebiet/ Nahetal zwischen Kirn und Sobernheim»

Fundort (normalisiert): Deutschland, Rheinland-Pfalz, Landkreis Bad Kreuznach, Hochstetten-Dhaun: NSG Hellberg, Rosselhalde aus Porphyrit, N-Exp. [Koordinaten & Karte: 300015]

«23.Mai.1963» [1963-05-23]

leg. G. Mordhorst, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. G. M. A. Mordhorst
In B specimen insertum sub nomine Saxifraga rosacea

Revisiones: 2019-11-06: C. N. Schröder rev. & det. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (C. C. Gmel.) D. A. Webb

Annotationes: Die einzige Population von S. sponhemica zwischen Kirn und Bad Sobernheim ist diejenige im NSG Hellberg. Deshalb wurde die Fundortangabe entsprechend pr├Ązisiert. [CNS 2020-08-21]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-11 15:31:16
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora