Start
« 100383 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. sponhemica (C.C. Gmel.) D.A. Webb
B 10 0508901
Ph. Wirtgen, Herbarium plantarum criticarum, selectarum, hybridarumque florae Rhenanae, Fasc. IX., 84 bis

«Saxifraga sponhemica Gmel.»

Vollständige Transcription der Schede:
«Dr. Wirtgen Herb. plant. select., crit. hybr
Flor. rhenan. Fasc. IX.
84 bis.
Saxifraga sponhemica Gmel.
Auf Felsen zu Rhenastein bei Malmedy.
Ende Mai 1860. V. Monheim.»

Stempel:
«Herbarium
U. Berger-Landefeldt
acc. 7. Mai 1968»
Fundort (original): «Auf Felsen zu Rhenastein bei Malmedy.»

Fundort (normalisiert): Belgien, Région wallonne [Wallonie], Province de Liège, Arrondissement Verviers, Waimes [dt. Weismes]: Ovifat [dt. Fischvenn], Château de Reinhardstein [Burg Reinhardstein oder Rhenastein] [Koordinaten & Karte: 300047]

«Ende Mai 1860» [1860-05-00]

leg. V. Monheim, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. V. Monheim
rev. & det. U. Berger-Landefeldt
e herb. U. Berger-Landefeldt
In B specimen insertum sub Saxifraga sponhemica

Revisiones: 2019-11-06: C. N. Schröder rev. & conf. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (C. C. Gmel.) D. A. Webb
s.d.: U. Berger-Landefeldt sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (Gmelin) D. A. Webb (= S. sponhemica Gmelin).

zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-11 16:31:46
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora