Start
« 100485 » Saxifraga trifurcata Schrad.
BR0000010924341

«Saxifraga decipiens Ehrh.»

Vollständige Transcription der Schede:
«Herbier J. HENNEN, Anvers
Saxifraga decipiens Ehrh.
(S. sponhemica Gmel.)
Mur. Rochefort.
7 juin 1903
Récolté par J. Hennen.»
Fundort (original): «Mur. Rochefort.»

Fundort (normalisiert): Belgien, Région wallonne [Wallonie], Province de Namur, Arrondissement Dinant, Rochefort: [e cult.?] [Koordinaten & Karte: 300140]

«7 juin 1903» [1903-06-07]

leg. J. Hennen, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. J. Hennen
rev. & det. S. N. Anonymus
vid. G. Bruynseels
In BR specimen insertum sub Saxifraga rosacea (Willd.) Kerguélen & Lambinon

Revisiones: 2020-10-20: C. N. Schröder rev. & det. ex imag. sub Saxifraga trifurcata Schrad. (syn.: Saxifraga multifida Rosbach)
1988-12: G. Bruynseels vidit
s.d.: anonymus sub S. sponhemica Gmel.

Annotationes: Die Blätter sind sehr lang gestielt, bi- bis trifurcat. Beides spricht nicht für S. sponhemica, ebenso wie die stark verzweigte Infloreszenz und die lang gestielten Einzelblüten(stände). Die Pflanze erinnert vielmehr sehr an das von Rosbach als S. multifida publizierte Material aus dem luxemburgisch-deutschen Grenzgebiet. Rosbach (1875) schreibt, dass deren Blütezeit erst Anfang Juni beginnt, wenn S. sponhemica bereits weitgehend verblüht ist. Das gilt auch für diesen Beleg, der am 7. VI. gesammelt wurde und in voller Blüte steht, ja sogar noch Knospen in frühem Stadium aufweist.
S. trifurcata wurde im 19. Jh. häufig und gerne kultiviert. Möglicherweise handelt es sich bei dem Beleg um einen e-cult.-Beleg oder einen Kulturflüchtling, wofür auch das anthropogene Habitat «mur» (= Mauer) spricht. [CNS 2020-10-20]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-10 23:52:24
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora