Start
« 100504 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. sponhemica (C.C. Gmel.) D.A. Webb
BR0000010924563

«Saxifraga sponhemica Gmel.»

Vollständige Transcription der Schede:
«Saxifraga sponhemica Gmel.
[Handschrift F. Crépin] (Scrips. Abbé Coemans) [Ende Crépin]
Ardennes. Mr Kickx»

Stempel:
«Herb.Hort.Bruxell.
Coll. COEMANS»
Fundort (original): «Ardennes.»

Fundort (normalisiert): Belgien: Ardennes [Koordinaten & Karte: 300143]

«[s.d.]» [0000-00-00]

leg. Kickx, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. J. Kickx fil.
annot. F. Crépin
In BR specimen insertum sub Saxifraga rosacea (Willd.) Kerguélen & Lambinon

Revisiones: 2020-11-12: C. N. Schröder rev. & det. ex imag. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (C. C. Gmel.) D. A. Webb
1988-12: G. Bruynseels vidit
1949: D. A. Webb rev. & det. sub Saxifraga sponhemica Gmel.
s.d.: F. Crépin rev. & det. sub Saxifraga decipiens Ehrd.

Annotationes: Auf dem Bogen befinden sich zwei Belege. Dieser Datensatz bezieht sich auf den rechten Beleg. Der linke Beleg hat die Id. 100503.
Leider ist nur der Familienname des Sammlers genannt, es gab aber in Belgien eine Kickx-Dynastie von Botaniker. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass es sich um Jean Kickx fil. (1803–1864) handelt. Während seiner Zeit als Student (um 1848) und Priester (1853–1863) in Gent kam Coemans in Kontakt zu J. Kickx fil., der ihn dazu animierte, sich mit der Botanik zu beschäftigen. 1864 zog er gar mit dessen Sohn Jean-Jacques Kickx (1842–1887) nach Bonn, um dort Botanik zu studieren. Coemans beschäftigte sich etwa ab Mitte der 1850er Jahre fast nur noch mit Mykologie und Lichenologie. [Anonymus (1964): E. Coemans (1825–1871). [Biographische Notiz] — Sterbeeckia 3, 4: 11–12.] Es ist eher wahrscheinlich, dass er den Beleg von J. Kickx erhielt als von dessen Sohn J.-J. Kickx, denn Coemans und Kickx fil. waren zur gleichen Zeit Mitglied im Präsidium der Société royale de Botanique de Belgique, standen sich also sehr nahe. Außerdem sammelte Coemans wohl kaum oder keine Phanerogamen mehr zu der Zeit, als er als er mit J.-J. Kicks in engem Kontakt war. [CNS 2020-11-12]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-11 18:10:15
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora