Start
« 100617 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. sponhemica (C.C. Gmel.) D.A. Webb
BR0000027557495V

«Saxifraga caespitosa v. aristata Sax. sponhemica.»

Vollständige Transcription der Schede:
«HERBIER C. AIGRET.

Saxifraga caespitosa v. aristata
Sax. sponhemica.
Sur les ruines du château et les
rochers de Rhenastein
Août 1893
Bulln t. v. p. 199 Réc. par C. A. et Lemaire»

Stempel:
«UNIVERSITAS LOVANIENSIS
Ex Herbario Instituti Carnoy»
«ex-herb. LV
BR acc. 2017»
Fundort (original): «Sur les ruines du château et les rochers de Rhenastein»

Fundort (normalisiert): Belgien, Région wallonne [Wallonie], Province de Liège, Arrondissement Verviers, Waimes [dt. Weismes]: Ovifat [dt. Fischvenn], Château de Reinhardstein [Burg Reinhardstein oder Rhenastein] [Koordinaten & Karte: 300047]

«Août 1893» [1893-08-00]

leg. C. Aigret & Lemaire, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. C. Aigret
leg. Lemaire
e herb. C. Aigret
e herb. Herbarium des Institut Carnoy
In BR specimen insertum sub Saxifraga caespitosa Lag. & Rodr.

Revisiones: 2020-12-15: C. N. Schröder rev. & det. ex imag. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (C. C. Gmel.) D. A. Webb

Annotationes: Bei dem Beleg handelt es sich um ein Polster oder Polsterstück ohne Infloreszenz bzw. Infructeszenz. Der Zustand des Polsters nach dem Pressen erschwert die Bestimmung, aber es ist deutlich zu erkennen, dass die endständigen Blätter rosettig angeordnet sind und nicht knospenähnlich und dass in den Blattachseln steriler Sprosse keinerlei Achselknospen zu erkennen sind. Das spricht gegen S. hypnoides und für S. sponhemica. [CNS 2020-12-15]

Die Literaturangabe «Bulln t. v. p. 199» zitiert Crépin 1866. [CNS 2020-12-17]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-12 15:43:23
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora