Index PersonarumStart
Saxifraga sponhemica nicht in Wikipedia Wikidata HUH-Botanist-Id.nicht in IPNI

Eduard Witting



geb. 02. Februar 1834
gest. 1913


belegte Namensformen der Person: ‹Witting›

Familie und privates Leben
Wohnte in der Zieglergasse 27 in Wien im VII. Bezirk. [https://www.biodiversitylibrary.org/page/14199763, https://www.biodiversitylibrary.org/page/13249148]

Mitgliedschaften
Kaiserlich-Königliche Zoologisch-Botanische Gesellschaft in Wien
Sterbemitteilung: https://www.biodiversitylibrary.org/page/13745154

Würdigung und Wirkung
Rosa wittingii Haláscy in Verh. K.K. Zool.-Bot. Ges. Wien 41: 271. 1891.

Abbildungen
Scheda W 1888-0002712
Abb. 1: Vorgedruckte Scheda Herbarium E. Witting mit eigenhändigen Eintragungen.
Auf dem Bogen befindet sich der gleiche Stempel wie in Abb. 10.
[Ausschnitt aus Quelle: W 1888-0002712; Urheber: Herbarium W; Lizenz: CC BY-SA 4.0]
Stempel W 1912-0009622
Abb. 10: Stempel Herbarium Witting im Herbarium W.
[Ausschnitt aus Quelle: W 1912-0009622; Urheber: Herbarium W; Lizenz: CC BY 4.0]


Anmerkungen
Belege «Herbar Witting» in W.

Autor dieses Biogramms:
Christof Nikolaus Schröder
erfasste Herbarbelege, an denen die Person beteiligt ist:
e herb.: W 1912-0009609 [Id. 100037]
e herb.: W 1912-0009622 [Id. 100017]
e herb.: W 1912-0009608 [Id. 100019] definitiv Beleg von S. sponhemica
Quellen in chronologischer Sortierung
Stempel W 1912-0009622. ♦ HUH Index of Botanists. ♦ Eigene Recherchen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Die originären Texte dieses Biogramms sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Bezüglich anderer Elemente (z.B. Bilder) können andere Regelungen gelten, die möglicherweise Rechte Dritter betreffen.


Wikipedia  Wikipedia Vorlage:Internetquelle für dieses Biogramm:
Datensatz erzeugt: 2020-02-04 01:48:39 • letzte Änderung: 2022-09-01 22:15:06
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSfloraCNSflora