Index PersonarumStart
Saxifraga sponhemica

Joseph Héribaud

Standard-Abbr.: Hérib.

geb. 03. April 1841 in Pradeyrols bei Boisset, (Dépt. Cantal, Frankreich)
gest. 22. Dezember 1917 in Clermont-Ferrand (Dépt. Puy-de-Dôme, Frankreich)


belegte Namensformen der Person: ‹Héribaud-Joseph, Frère›, ‹Jean Baptiste Caumel›

Französischer Botaniker und Bryologe.

Botanik
Héribaud sammlete für die Flora selecta exsiccata ed. Magnier, siehe P P00260813.

Mitgliedschaften
Société pour l’étude de la flore Franco-Helvetique
Zumindest für 1901 ist eine Aufsammlung für die Société pour l’étude de la flore Franco-Helvetique nachgewiesen.

Société Dauphinoise
Héribaud sammelte für die Société Dauphinoise.

Société Rochelaise
Einzelne Héribaud-Aufsammlungen für die Société Rochelaise sind nachgewiesen.

Société pour l’Etude de la Flore Franco-Helvetique
Es gibt mehrere Aufsammlungen von J. Héribaud, die auf gedruckten Scheden dieser Société pour l’Etude de la Flore Franco-Helvetique (S. E. F. F.) dokumentiert sind.

Abbildungen
Scheda P P00240002
Abb. 1: Eigenhändige Scheda J. Héribaud.
(Ausschnitt aus Quelle: P P00240002; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
Scheda P P00662225
Abb. 2: Eigenhändige Scheda Frère J. Héribaud zur Typusaufsammlung von Saxifraga lamottei Luizet.
(Ausschnitt aus Quelle: P P00662225; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
Scheda P P04047584
Abb. 3: Vermutlich eigenhändige Scheda J. Héribaud sowie gedruckte Scheda der Société pour l’étude de la flore Franco-Helvetique.
(Ausschnitt aus Quelle: P P04047584; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
Scheda P P02375055
Abb. 3: Vorgedruckte Scheda Herbarium J. Héribaud mit eigenhändigen Eintragungen.
(Ausschnitt aus Quelle: P P02375055; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
Scheda P P00240002
Abb. 4: Gedruckte Scheda zu einer Aufsammlung von J. Héribaud, die über die Société Dauphinoise verbreitet wurde.
(Ausschnitt aus Quelle: P P00240002; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
Scheda P P00168657
Abb. 5: Gedruckte Scheda einer Aufsammlung von J. Héribaud, die über die Société pour l’Etude de la Flore Franco-Helvetique verbreitet wurde.
(Ausschnitt aus Quelle: P P00168657; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
sonstiges P P02051843
Abb. 6: Brief vom 5.VII.1907 von J. Héribaud, wahrscheinlich an E. G. Camus.
(Ausschnitt aus Quelle: P P02051843; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
Scheda CHE003195
Abb. 7: Gadruckte Scheda zu einer Aufsammlung von J. Héribaud, die über die Société Rochelaise verbreitet wurden.
(Ausschnitt aus Quelle: CHE003195; Herbarium CHE / RECOLNAT (ANR-11-INBS-0004) – Picturae – 2016; Lizenz: CC BY 4.0)
Stempel LY0368005
Abb. 8: Eingangsstempel J. Héribaud im Herbarium R. Bonaparte.
(Ausschnitt aus Quelle: LY0368005; Herbarium LY / e-ReColNat (ANR-11-INBS-0004) - 2018; Lizenz: CC BY 4.0)
Namenszug P P00240002
Abb. 10: Namenszug Frère J. Héribaud (1879).
(Ausschnitt aus Quelle: P P00240002; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
Namenszug P P00260818
Abb. 10: Namenszug J. Héribaud (1868).
(Ausschnitt aus Quelle: P P00260818; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
Namenszug P P03363111
Abb. 11: Namenszug J. Héribaud (1880).
(Ausschnitt aus Quelle: P P03363111; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
Namenszug P P00662225
Abb. 12: Namenszug Frère J. Héribaud (1886).
(Ausschnitt aus Quelle: P P00662225; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
Namenszug P PC0104342
Abb. 13: Namenszug J. Héribaud (1894).
(Ausschnitt aus Quelle: P PC0104342; Herbarium P / Project: Mellon 2011; Lizenz: CC BY 4.0)
Namenszug P P00654721
Abb. 15: Namenszeichen J. Héribaud.
(Ausschnitt aus Quelle: P P00654721; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)
Namenszug P P00351537
Abb. 16: Namenszeichen J. Héribaud.
(Ausschnitt aus Quelle: P P00351537; Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0)


Autor dieses Biogramms: Christof Nikolaus Schröder

Zeichenerklärung: ! = Beleg im Original gesehen; !* = Beleg als Abbildung / Digitalisat gesehen.
erfasste Herbarbelege, an denen die Person beteiligt ist:
e herb.: LY0368005 [Id. 100670]
e herb.: LY0368006 [Id. 100671]
e herb.: LY0368010 [Id. 100675]
e herb.: LY0368011 [Id. 100676]
Quellen in chronologischer Sortierung
Perry (2014): Jean-Baptiste Caumeil, dit Frère Héribaud-Joseph (1841–1917) et la botanique en Auvergne. ♦ Hoff, Deluzarche & al. (2020): Index Collectorum Herbarii Srasburgiensis (STR). Version 2020_02 — Bulletin Pro Herbario n° 2 (2020-05-25). ♦ IPNI Life Sciences Identifier (LSID): urn:lsid:ipni.org:authors:34264-1. ♦ Scheda LY0368005. ♦ Eigene Recherchen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die originären Texte dieses Biogramms sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Bezüglich anderer Elemente (z.B. Bilder) können andere Regelungen gelten, die möglicherweise Rechte Dritter betreffen.
Datensatz erzeugt: 2021-03-08 20:42:33 • letzte Änderung: 2021-03-09 02:06:30
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora