Index PersonarumStart
Saxifraga sponhemica Wikipedia Wikidata

Hermann Zabel

Standard-Abbr.: Zabel

geb. 22. September 1832 in Neu-Katzow bei Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland)
gest. 26. April 1912 in Gotha (Thüringen, Deutschland)


Bisher sind keine abweichenden Namensformen belegt.

Abbildungen
Scheda LUX 6950
Abb. 1: Eigenhändige Scheda von H. Zabel.
(Ausschnitt aus Quelle: LUX 6950; Herbarium LUX / GBIF; Lizenz: CC0 1.0)
Scheda L.2591868
Abb. 2: Vorgedruckte Scheda der Forstakademie Hannoversch-Münden mit eigenhändigen Eintragungen von H. Zabel.
(Ausschnitt aus Quelle: L.2591868; Herbarium L / Naturalis Biodiversity Center; Lizenz: CC0 1.0)
Scheda L.1521376
Abb. 3: Vorgedruckte Scheda des Herbariums Greifswald («Museum botanicum Acad. reg. Grÿphicae») mit handschriftlichen (ob von Zabel?) Eintragungen zu einer Zabel-Aufsammlung von der Insel Rügen.
(Ausschnitt aus Quelle: L.1521376; Herbarium L / Naturalis Biodiversity Center; Lizenz: CC0 1.0)
Namenszug LUX 6950
Abb. 10: Namenszug H. Zabel (1879).
(Ausschnitt aus Quelle: LUX 6950; Herbarium LUX / GBIF; Lizenz: CC0 1.0)


Autor dieses Biogramms: Christof Nikolaus Schröder

Zeichenerklärung: ! = Beleg im Original gesehen; !* = Beleg als Abbildung / Digitalisat gesehen.
erfasste Herbarbelege, an denen die Person beteiligt ist:
leg. (1873-05-12): LUX 6950 [Id. 100779]
Quellen in chronologischer Sortierung
Wikipedia. ♦ Scheda LUX 6950.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die originären Texte dieses Biogramms sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Bezüglich anderer Elemente (z.B. Bilder) können andere Regelungen gelten, die möglicherweise Rechte Dritter betreffen.
Datensatz erzeugt: 2021-05-03 16:12:36 • letzte Änderung: 2021-05-03 16:12:36
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora