Index PersonarumStart
Saxifraga sponhemica nicht in Wikipedia nicht in Wikidata keine HUH-Botanist-Id.nicht in IPNI

Johann Bernhard Henrich Echterling



geb. 1797
gest. 1869 in Reelkirchen


Bisher sind keine abweichenden Namensformen belegt.

Deutscher Lehrer, Sprachforscher und Florist.

Familie und privates Leben
Über die Familie J. Echterlings war nichts in Erfahrung zu bringen.
Von 1816 bis 1841 war er Lehrer in Detmold, Ohrsen und Augustdorf, bevor er seine letzte Lehrerstelle in Reelkirchen antrat, die er bis zu seinem Ruhestand aufgrund eines Bruchleidens am 1.XI.1857 innehatte. [Staercke 1936.] Vermutlich ist Echterling in Reelkirchen gestorben, wofür es aber keinen sicheren Nachweis gibt.

Orte mit Bezug zur Person
OpenStreetMapWikidataBlomberg, Ortsteil Reelkirchen (DE)Sterbeort1869


Botanik
Das Herbarium Echterling wurde 1879 vom Herbarium MSTR erworben. [Tenbergen & Raabe 2010: 3]

Autor dieses Biogramms:
Christof Nikolaus Schröder
erfasste Herbarbelege, an denen die Person beteiligt ist:
e herb.: MSTR-309386 [Id. 100884] definitiv Beleg von S. sponhemica
Bibliographie
Echterling (1859): Eigenthümliche wörter der plattdeutschen sprache im fürstenthum Lippe. — Die deutschen Mundarten : Monatschrift für Dichtung, Forschung und Kritik 6: 207–218

Quellen in chronologischer Sortierung
Anonymus [Echterling?] (1873): Mitteilungen aus dem Echterling’schen Herbar. — Jahres-Bericht der Botanischen Sektion des Westfälischen Provinzial-Vereins [...]: 124–125. ♦ Staercke (1936): Johann Bernd Henrich Echterling (1797–1857) : Erforscher der Lippischen Flora. — Staercke, ed. (1936): Menschen vom lippischen Boden : Lebensbilder, 189–190. ♦ Tenbergen & Raabe (2010): Vom Münsterland bis zum anderen Ende der Welt. — Heimatpflege in Westfalen 23: 1–20. ♦ Gries & Raabe (2011): Tagebuch von Friedrich C.D. von und zu Brenken (1790-1867) [...]. — Abhandlungen aus dem Westfälischen Museum für Naturkunde 73, 2: 3–143. ♦ Scheda MSTR-309386.
Creative Commons Lizenzvertrag
Die originären Texte dieses Biogramms sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Bezüglich anderer Elemente (z.B. Bilder) können andere Regelungen gelten, die möglicherweise Rechte Dritter betreffen.


Wikipedia  Wikipedia Vorlage:Internetquelle für dieses Biogramm:
Datensatz erzeugt: 2022-03-17 15:58:49 • letzte Änderung: 2022-07-04 19:32:10
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora