Start
« 100471 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. sponhemica (C.C. Gmel.) D.A. Webb
BR0000005346028

«Saxifraga caespitosa L. subsp. decipiens (Ehrh.) Engl. & Irmsch. var. quinquefida (Haw.) Engl. subvar. sponhemica (Gmel.) Engl. & Irmsch.»

Vollständige Transcription der Schede:
«HERB. J.-J. SYMOENS
PHANEROGAMAE BELGICAE N°
Saxifraga caespitosa L.
subsp. decipiens (Ehrh.) Engl. & Irmsch.
var. quinquefida (Haw.) Engl.
subvar. sponhemica (Gmel.)
Engl. & Irmsch.

Sur roches gedinnens, près des
ruines du château de Reinhardstein.
Vallée de la Warche.
Réc. J.J. Symoens, 12 juillet 1953.»
Fundort (original): «Sur roches gedinnens, près des ruines du château de Reinhardstein. Vallée de la Warche.»

Fundort (normalisiert): Belgien, Région wallonne [Wallonie], Province de Liège, Arrondissement Verviers, Waimes [dt. Weismes]: Ovifat [dt. Fischvenn], Château de Reinhardstein [Burg Reinhardstein oder Rhenastein] [Koordinaten & Karte: 300047]

«12 juillet 1953.» [1953-07-12]

leg. J. J. Symoens, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. J.-J. A. Symoens
In BR specimen insertum sub Saxifraga rosacea

Revisiones: 2020-10-16: C. N. Schröder rev. & conf. ex imag. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (C. C. Gmel.) D. A. Webb
s.d.: anonymus sub Saxifraga rosacea subvar. sponhemica

zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-10 23:55:20
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora