Start
« 100512 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. sponhemica (C.C. Gmel.) D.A. Webb
BR0000010924686

«Saxifraga decipiens Ehrh.»

Vollständige Transcription der Schede:
«HERBIER DE BELGIQUE
DE
Edouard-Marie BERNAYS
ANVERS
Famille Saxifragées Juss.
Genre Saxifraga decipiens Ehrh.
Station Entre Douxflamme et Halleux
Date mai 1889 RR
Receuilli par Ed.-M. BERNAYS
Communiqué par Lemoine»
Fundort (original): «Entre Douxflamme et Halleux»

Fundort (normalisiert): Belgien, Région wallonne [Wallonie], Province de Liège, Arrondissement Liège, Comblain-au-Pont: Halleux [Koordinaten & Karte: 300145]

«mai 1889» [1889-05-00]

leg. E. M. Bernays, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. E. V. M. G. Bernays
e herb. E. V. M. G. Bernays
comm. A. A. E. Lemoine
rev. & det. D. A. Webb
vid. G. Bruynseels
In BR specimen insertum sub Saxifraga rosacea

Revisiones: 2020-11-17: C. N. Schröder rev. & det. ex imag. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (C. C. Gmel.) D. A. Webb
1988-12: G. Bruynseels vidit
1954: D. A. Webb rev. & det. sub Sax. sponhemica Gmel.

Annotationes: «Douxflamme» wird im Volksmund die Mündung der Amblève in die Ourthe bei Comblain-au-Pont genannt. Im Ortsteil Rivage gibt es eine «Rue de Douxflamme» und oberhalb Rivage die «Champs de Douflamme». «Halleux» ist ein Weiler am linken Ufer der Amblève zwischen Comblain und Aywaille. [CNS 2020-11-17]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-11 19:23:10
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora