Start
« 100553 » Saxifraga hypnoides L.
BR0000010925218

«Saxifraga decipiens»

Vollständige Transcription der Schede:
«Saxifraga decipiens
Juin 95
Rivage
Sladden»

Stempel:
«Coll. Ch. Sladden
Acc. 1938»
Fundort (original): «Rivage»

Fundort (normalisiert): Belgien, Région wallonne [Wallonie], Province de Liège, Arrondissement Liège, Sprimont: Rivage [Koordinaten & Karte: 300150]

«Juin 95» [1895-06-00]

leg. C. Sladden, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. C. Sladden
e herb. C. Sladden
rev. & det. D. A. Webb
vid. G. Bruynseels
In BR specimen insertum sub Saxifraga rosacea (Willd.) Kerguélen & Lambinon

Revisiones: 2020-11-23: C. N. Schröder rev. & det. ex imag. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (C. C. Gmel.) D. A. Webb
1988-12: G. Bruynseels vidit
1949: D. A. Webb rev. & det. sub Saxifraga sponhemica Gmel.

Annotationes: Sladden macht auf seinen handschriftlichen Scheden üblicherweise keine Angaben zum Habitat, weshalb «Rivage» (= Ufer) nicht als Habitatangabe aufzufassen ist, sondern als Angabe des Fundortes, der üblicherweise auf Sladdens Scheden an genau dieser Position steht. In diesem Fall handelt es sich um den Ortsteil Rivage der Gemeinde Sprimont, der nördlich der Mündung der Amblève in die Ourthe liegt; es gibt dort auch den wichtigen Bahnhof «Rivage» mit Verzweigung zweier Strecken der Belgischen Eisenbahnen. Im unteren Amblève-Tal ist S. sponhemica mehrmals und reichlich nachgewiesen. Dort liegt auch der Locus classicus von S. aggregata Lej. (syn. ad S. rosacea subsp. sponhemica). [CNS 2020-11-23]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-12 12:31:29
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora