Start
« 100666 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. sponhemica (C.C. Gmel.) D.A. Webb
LY0316592

«Saxifraga caespitosa L»

Vollständige Transcription der Schede:
«[Nachtrag von zweiter Hand:] decipiens
Saxifraga caespitosa L
Kalkfelsen im Moldauthale oben
Prag 13/6 59. Köhler
[?]

Stempel:
«[Adlerstempel]
BIBLIOTHEQUE
DU PRINCE ROLAND BONAPARTE»
«HERBIER
LEONHARDT
23 AVRIL 1903»
Fundort (original): «Kalkfelsen im Moldauthale oben Prag»

Fundort (normalisiert): Tschechien, Hlavní město Praha, Praha: Praha-Zbraslav [dt.: Königsaal] [Koordinaten & Karte: 300026]

«13/6 59.» [1859-06-13]

leg. Köhler [?], [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. ? Köhler [?]
commut. O. E. Leonhardt
commut. Berliner Botanischer Tauschverein
e herb. R. N. Bonaparte
In LY specimen insertum sub Saxifraga decipiens Ehrh.

Revisiones: 2021-03-06: C. N. Schröder rev. & det. ex imag. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (C. C. Gmel.) D. A. Webb
s.d.: Anonymus rev. & det. sub Saxifraga decipiens Ehrh.

Annotationes: Blattzipfel schmal, spitz, grannig bespitzt.

Wahrscheinlich hat O. E. Leonhardt den Beleg nicht aus seinem Privat-Herbar an Bonaparte geschickt, sondern im Rahmen des Berliner Tauschvereins. Deshalb ist dieser ebenfalls als beteiligte Institution erfasst. [CNS 2021-03-06]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-03-06 17:31:11
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora