Start
« 100685 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. rosacea
LY0368017
Société Dauphinoise, 2e série, 1890, No 101

«Saxifraga sponhemica Gmel.»

Vollständige Transcription der Schede:
«Société Dauphinoise, 2e série, 1890.
No 101. Saxifraga sponhemica Gmel.
bad. II, p. 224 et IV, p. 294, tab. 9. — G. G. fl. fr. I,
653. — Nym. Consp. 270. — S. caespitosa L. sp. 578,
var. β aristata Gren. fl. jurass. 299 (Cf. obs. l. c )
Arbois (Jura): éboulis rocailleux du bajocien, aux
sources de la Cuisance.
19 mai 1889. Charbonnel-Salle.»

Stempel:
«HERBIER JOUSSET
12 SEPTEMBRE 1908»
Fundort (original): «Arbois (Jura): éboulis rocailleux du bajocien, aux sources de la Cuisance.»

Fundort (normalisiert): Frankreich, Région Bourgogne-Franche-Comté, Département Jura, Arrondissement Dole, Les Planches-près-Arbois: Petite Source de la Cuisance, Réserve biologique dirigée de la Reculée du Cul des Forges [Koordinaten & Karte: 300022]

«19 mai 1889.» [1889-05-19]

leg. L. Charbonnel-Salle, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. E. J. L. Charbonnel-Salle
In LY specimen insertum sub Saxifraga sponhemica C.C.Gmel.


Annotationes: Eine Revision war nicht möglich, da sich der Beleg in einer geschlossenen Kapsel befindet. Da aber die anderen verfügbaren Belege des gleichen Exsiccatenwerkes als S. sponhemica bestimmt werden konnten, ist davon auszugehen, dass es sich auch hier um dieses Taxon handelt.
Der Stempel «HERBIER JOUSSET 12 SEPTEMBRE 1908» ist ein typischer Eingangsstempel des Herbariums R. Bonaparte. [CNS 2021-04-09]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-04-09 16:41:19
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora