Start
« 100728 » Saxifraga hypnoides L.
CLF034856

«Saxifraga sponhemica Gmel.»

Vollständige Transcription der Schede:
«HERBIER DU FRÈRE SALTEL
de
L’INSTITUT DE ST VIATEUR
Saxifraga sponhemica Gmel.
Escarpements des Htes Vosges
16 juillet, 1880
Leg. Cuny-Gaudier»
Fundort (original): «Escarpements des Htes Vosges»

Fundort (normalisiert): Terra incognita: Locus novus adhuc indet. [Koordinaten & Karte: 300170]

«16 juillet, 1880» [1880-07-16]

leg. Cuny-Gaudier, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. Cuny-Gaudier
e herb. É. Saltel
In CLF specimen insertum sub Saxifraga caespitosa A.Gray

Revisiones: 2021-04-20: C. N. Schröder rev. & det. ex imag. sub Saxifraga hypnoides L.
s.d.: Anonymus rev. & det. sub Saxifraga caespitosa A.Gray

Annotationes: Nahezu alle Blätter an den vegetativen Sprossen sind einfach und ungeteilt. Sie bilden am Sprossende keine deutlichen Rosetten, wie es für S. rosacea s.l. typisch wäre, allerdings neigen sie auch nicht knospenartig zusammen, wie es charakteristisch für S. hypnoides wäre. Für letztere sprechen jedoch die zahlreichen bereits im Austrieb befindlichen Knospen in den Blattachseln. Es handelt sich um eine Form, wie sie typisch ist für Longemer in den Vogesen, wo Cuny-Gaudier dieselbe im Juni 1867 gesammelt hat. [CNS 2021-04-20]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-04-20 14:32:16
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora