Index PersonarumStart
Saxifraga sponhemica Wikipedia Wikidata HUH-Botanist-Id. Sammler Herbarium W. C. Bochkoltz

Heinrich Rosbach



geb. 31. Mai 1814 in Trier
gest. 19. Dezember 1879 in Trier

Sammelgebiet(e): DE: Region Trier

belegte Namensformen der Person: ‹Dr. Rosbach›, ‹Rossbach›

Kreisphysikus und Botaniker in Trier

Familie und privates Leben
Machte sich verdient um das Landarmenhaus und die «Irrenanstalt» in Trier und wahr ein hervorragender Psychiater.

Orte mit Bezug zur Person
OpenStreetMapWikidataTrier (DE)Geburtsort1814-05-31
OpenStreetMapWikidataTrier (DE)Sterbeort1879-12-19


Abbildungen
Scheda W 0079307
Abb. 1: Handschriftliche Scheda von Rosbach.
Diese Scheda stammt sehr wahrscheinlich von Rosbachs Hand, da er die Art stets mit «a» statt «o» schrieb, also Saxifraga spanhemica.
[Ausschnitt aus Quelle: W 0079307; Herbarium W; Lizenz: CC-BY 4.0]
Scheda W 0079303
Abb. 2: Handschriftliche Scheda von Rosbach.
Diese Scheda stammt sehr wahrscheinlich von Rosbachs Hand, da er die Art stets mit «a» statt «o» schrieb, also Saxifraga spanhemica.
[Ausschnitt aus Quelle: W 0079303 ; Herbarium W; Lizenz: CC-BY 4.0]
Scheda JE s.n.
Abb. 3: Handschriftliche Scheda zu einer Rosbach-Aufsammlung. Sie stammt nicht von der Hand Rosbachs, da der Namenszug nicht die für Rosbach typische Form aufweist (cf. Abb. 5).
[Ausschnitt aus Quelle: JE s.n.; Photo: CNS; Lizenz: mit freundlicher Genehmigung Herbarium JE]
Scheda NHV-020558
Abb. 4: Revisionszettel von H. Rosbach.
[Ausschnitt aus Quelle: NHV-020558; Photo: CNS; Lizenz: mit freundlicher Genehmigung Herbarium NHV]
Namenszug W 0079303
Abb. 5: Typischer Namenszug von H. Rosbach. Man beachte den ausschweifenden Bogen unten am auslautenden «h», in den hinein ein Punkt gesetzt ist.
[Ausschnitt aus Quelle: W 0079303; Herbarium W; Lizenz: CC BY 4.0]


Autor dieses Biogramms:
Christof Nikolaus Schröder
erfasste Herbarbelege, an denen die Person beteiligt ist:
cult.: W 0079303 [Id. 100038] definitiv Beleg von S. sponhemica
leg.: LUX 6887 [Id. 100439]
leg. (1876-05-22): W 0079303 [Id. 100038] definitiv Beleg von S. sponhemica
leg. (1876-05-22): W 0079307 [Id. 100013] definitiv Beleg von S. sponhemica
leg. (1895-08-04): JE s.n. [Id. 100097]
rev. & det.: B 10 1013235 [Id. 100423] definitiv Beleg von S. sponhemica
rev. & det.: NHV-020558 [Id. 100246] definitiv Beleg von S. sponhemica
Quellen in chronologischer Sortierung
Andres (1911): Flora von Eifel und Hunsrück, XII. ♦ Schedæ HEID 742296 & 742426. ♦ Eigene Recherchen.
Creative Commons Lizenzvertrag
Die originären Texte dieses Biogramms sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Bezüglich anderer Elemente (z.B. Bilder) können andere Regelungen gelten, die möglicherweise Rechte Dritter betreffen.


Wikipedia  Wikipedia Vorlage:Internetquelle für dieses Biogramm:
Datensatz erzeugt: 2020-02-02 23:36:39 • letzte Änderung: 2022-01-19 16:24:50
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora