Index PersonarumStart
Saxifraga sponhemica Wikipedia Wikidata

Wilhelm Christoph Leonhard Gerhard



geb. 29. November 1780 in Weimar (Thüringen)
gest. 02. Oktober 1858 in Heidelberg (Baden-Württemberg)


belegte Namensformen der Person: ‹W. Gerhard›, ‹WGerhard›

Kaufmann, Schriftsteller, Dramaturg, Übersetzer und Liebhaber-Botaniker.

Familie und privates Leben
Gerhard beschäftigte sich auch mit Malerei und Bildhauerei. Er stand in brieflichem Kontakt u.a. mit J. W. von Goethe.

Ausbildung und Beruf (Schule, Studium etc.)
Kaufmann (ab 1805 in Leipzig), Schriftsteller, Dramaturg, Übersetzer und Liebhaber-Botaniker.

Botanik
Gerhard kaufte 1827 in Leipzig einen parkartigen Garten (sog. Richters Garten bzw. Reichenbachs Garten) und kultivierte zahlreiche, teils seltene Pflanzen, von denen er ab 1823 größere Stückzahlen Herbarbelege zum Kauf anbot [Gerhard 1823 ... 1828].

Abbildungen
Portrait Stadtgeschichtliches Museum Leipzig, Inv.Nr. G. G. II/4 / Wikimedia
Abb. 0: Portrait W. Gerhard.
(Quelle: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig, Inv.Nr. G. G. II/4 / Wikimedia; August Fleischmann & Nicola Perscheid; Lizenz: gemeinfrei (Public Domain))
Stempel JE s.n.
Abb. 1: Stempel Herbarium W. Gerhard, Leipzig, 1820.
(Ausschnitt aus Quelle: JE s.n.; Photo: CNS; Lizenz: mit freundlicher Genehmigung Herbarium JE)


Autor dieses Biogramms: Christof Nikolaus Schröder

Zeichenerklärung: ! = Beleg im Original gesehen; !* = Beleg als Abbildung / Digitalisat gesehen.
erfasste Herbarbelege, an denen die Person beteiligt ist:
e herb.: JE s.n. [Id. 100120]
e herb.: JE s.n. [Id. 100121]
cult.: W 0079391 [Id. 100045]
leg.: W 0079391 [Id. 100045]
Bibliographie
Gerhard (1823): Doubletten-Liste getrockneter Pflanzen. — Isis (Oken); Litt. Anzeiger: Col. 41–Col. 44.
Gerhard (1824): Verzeichnis getrockneter Pflanzen von Wilhelm Gerhard in Leipzig. — Isis (Oken), Beylage No. 2: [2]–[4].
Gerhard (1824): Erstes Supplement zu dem Verzeichnisse getrockneter Pflanzen. — Isis (Oken), Litt. Anzeiger: Col. 27–Col. 29.
Gerhard (1825): Zweites Supplement zu dem Verzeichnisse getrockneter Pflanzen. — Flora 2 (1), Beilage: 59–65.
Gerhard (1827): Drittes Supplement zu dem Verzeichnisse getrockneter Pflanzen. — Isis (Oken) 20 (6/7), Anzeigen: [Col. 1]–[Col. 3].
Gerhard (1827): Viertes Supplement zu dem Verzeichnisse getrockneter Pflanzen. — Flora 10 (2), Beilage: 109–112.
Gerhard (1828): Fünftes Supplement zu dem Verzeichnisse getrockneter Pflanzen. — Flora 11 (2), Beilage: 4–5.


Quellen in chronologischer Sortierung
https://weber-gesamtausgabe.de/de/A000613.html [abgerufen 2020-02-14]. ♦ Wikipedia.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die originären Texte dieses Biogramms sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Bezüglich anderer Elemente (z.B. Bilder) können andere Regelungen gelten, die möglicherweise Rechte Dritter betreffen.
Datensatz erzeugt: 2020-02-14 17:29:47 • letzte Änderung: 2021-02-10 19:34:24
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora