Index PersonarumStart
Saxifraga sponhemica Wikipedia

Karl Touton

Standard-Abbr.: Touton

geb. 12. Mai 1858 in Alzey (Rheinland-Pfalz, Deutschland)
gest. 27. September 1934 in Wiesbaden (Hessen, Deutschland)


belegte Namensformen der Person: ‹K. Touton›

Deutscher Arzt (Dermatologe) und Amateur-Botaniker, praktizierte in Augsburg, Breslau und Wiesbaden.

Botanik
Touton beschäftigte sich in der Freizeit mit der Gattung Hieracium.
Er lieferte Belege an Baenitz für dessen Herbarium Europaeum, u.a. von Saxifraga sponhemica (siehe Id. 100057).

Abbildungen
Scheda JE s.n.
Abb. 1: Typische handschriftliche Scheda von Touton.
(Ausschnitt aus Quelle: JE s.n.; Photo: CNS; Lizenz: mit freundlicher Genehmigung Herbarium JE)


Autor dieses Biogramms: Christof Nikolaus Schröder

Zeichenerklärung: ! = Beleg im Original gesehen; !* = Beleg als Abbildung / Digitalisat gesehen.
erfasste Herbarbelege, an denen die Person beteiligt ist:
leg. (1874-06): B 10 1013241 [Id. 100233]
leg. (1874-06): JE s.n. [Id. 100138]
leg. (1874-06): JE s.n. [Id. 100137]
leg. (1874-06): JE s.n. [Id. 100139]
leg. (1874-06): W 1889-0155848 [Id. 100057]
Bibliographie
Touton (1923): Die rheinischen Hieracien. Vorstudien zur neuen Flora der Rheinlande, II. Teil. — Jahrb. Nassauischen Vereins Naturk. 75: 19–55.


Quellen in chronologischer Sortierung
Vogt (1998): Das Hieracium-Herbar von Karl Touton. — Willdenowia 28: 253–261. ♦ Eigene Recherchen.

Creative Commons Lizenzvertrag
Die originären Texte dieses Biogramms sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Bezüglich anderer Elemente (z.B. Bilder) können andere Regelungen gelten, die möglicherweise Rechte Dritter betreffen.
Datensatz erzeugt: 2020-02-10 19:23:53 • letzte Änderung: 2021-02-10 19:34:24
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora