Start
« 100387 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. sponhemica (C.C. Gmel.) D.A. Webb
B 10 0508907
Ph. Wirtgen, Herbarium plantarum criticarum, selectarum, hybridarumque florae Rhenanae, No. 84

«Saxifraga sponhemica Gmel.»

Vollständige Transcription der Schede:
«84.
Saxifraga sponhemica Gmel.
Am Hellberge zu Kirn im Nahethal.
Juni 1854. (Kortheuer!)»

Stempel:
«Herbarium
U. Berger-Landefeldt
acc. 7. Mai 1968»
Fundort (original): «Am Hellberg zu Kirn im Nahethal.»

Fundort (normalisiert): Deutschland, Rheinland-Pfalz, Landkreis Bad Kreuznach, Hochstetten-Dhaun: NSG Hellberg, Rosselhalde aus Porphyrit, N-Exp. [Koordinaten & Karte: 300015]

«Juni 1854.» [1854-06-00]

leg. A. Kortheuer [?], [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. A. Kortheuer
exs. P. W. Wirtgen
rev. & det. U. Berger-Landefeldt
e herb. U. Berger-Landefeldt
In B specimen insertum sub Saxifraga sponhemica

Revisiones: 2019-11-06: C. N. Schröder rev. & conf. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (C. C. Gmel.) D. A. Webb
s.d.: U. Berger-Landefeldt sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (Gmelin) D. A. Webb (= S. sponhemica Gmelin).

Annotationes: Zum Sammler Kortheuer siehe Kommentar beim Personen-Datensatz 400109. [CNS 2020-08-21]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-11 16:26:11
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora