Start
« 100450 » Saxifraga hypnoides L.
WU s.n.

«Saxifraga decipiens Ehrh.»

Vollständige Transcription der Schede:
«596
Saxifraga decipiens Ehrh.
Julio 1868. In monte Hohneck
2800’ s. m. Alsatia
leg. Becker
Ex herb. Sonklar.»

Stempel:
«BOTANISCHES INSTITUT DER UNIVERSITÄT WIEN
HERBARIUM KERNER»
Fundort (original): «In monte Hohneck 2800’ s. m. Alsatia»

Fundort (normalisiert): Frankreich, Région Grand Est, Vosges / Haut-Rhin, ?, ?: Hohneck [Koordinaten & Karte: 300131]

«Julio 1868.» [1968-07-00]

leg. J. P. Becker, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. J. P. Becker
e herb. C. A. Sonklar von Innstädten
e herb. A. J. Kerner Ritter von Marilaun
Revisiones: 2019-05-21: C. N. Schröder rev. & det. sub Saxifraga hypnoides L.

Annotationes: An den sterilen Sprossen für S. hypnoides typische einfache Blätter und zahlreiche bereits austreibende Knospen in den Blattachseln. [CNS 2020-09-18]


Danksagung: Dem Herbarium WU, insbesondere Walter Till, sei für die freundliche Unterstützung bei den Recherchen in WU und für die Digitalisierung der Belege herzlich gedankt.


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-03-14 17:59:34
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora