Start
« 100602 » Saxifraga rosacea Moench
subsp. sponhemica (C.C. Gmel.) D.A. Webb
BR0000012578047

«Saxifraga Sponhemica Gmel.»

Vollständige Transcription der Schede:
«Herbier du Dr. J. Feltgen
à Mersch, Gr. D. de Luxembourg.
Saxifraga Sponhemica Gmel.
côte rocailleuse à Erpeldange.
Récolté le 5 Juin 1885

[Beschriftung auf Herbarbogen, Handschrift E. Lemoine:]
Saxifraga Sponhemica Gmel.
Saxifraga de Sponheim.
Cd Dr Feltgen.
Erpeldange, Côte rocailleuse. – 5 Juin 1885.»

Stempel:
«HERBIER E. LEMOINE
ARLON (FRASSEM)»
Fundort (original): «côte rocailleuse à Erpeldange.»

Fundort (normalisiert): Luxemburg, Kanton Diekirch, Erpeldange-sur-Sûre: zwischen Erpeldange (bzw. Ettelbrück) und Michelau [Koordinaten & Karte: 300058]

«5 Juin 1885» [1885-06-05]

leg. J. Feltgen, [s.n.]
Beteiligte Personen:leg. J. Feltgen
comm. J. Feltgen
e herb. A. A. E. Lemoine
In BR specimen insertum sub Saxifraga rosacea

Revisiones: 2020-12-07: C. N. Schröder rev. & det. ex imag. sub Saxifraga rosacea Moench subsp. sponhemica (C. C. Gmel.) D. A. Webb

Annotationes: In Erpeldange selbst gibt es kein geeignetes Habitat, deshalb ist davon auszugehen, dass Feltgen diesen Beleg in der Gemarkung Erpaldange an der mehrfach belegten Stelle in Richtung Michelau gesammelt hat. Dieser Fundort ist hier erfasst. [CNS 2020-12-08]


zurück zur Liste


Originalangaben sind in einer anderen Schriftart gesetzt und stehen in Anführungszeichen: « ... »
Kommentare und Ergänzungen des Bearbeiters stehen in eckigen Klammern: [...]
Unleserliche Zeichen bzw. Zeichenketten werden wiedergegeben als: # / ###
Datensatz zuletzt aktualisiert: 2021-02-12 15:37:34
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSflora