TauschorganisationenStart
Saxifraga sponhemica nicht in Wikipedia Wikidata keine HUH-Botanist-Id.nicht in IPNI

Botanischer Tauschverein in Wien

Standard-Abbr.: Bot. Tv. Wien

gegründet 1845 in Wien
aufgelöst 1914


belegte Namensformen der Institution: ‹Agencia de Cambios Botánicos de Vienna›, ‹Botanischer Tauschverkehr›, ‹Bureau d’Échanges Botaniques de Vienne›, ‹Comptoir viennois d’échanges botaniques›, ‹L’Istituto Botanica di Cambio in Vienna›, ‹Sociedad de Cambios Botánicos de Vienna›, ‹Società Botanica di Cambio die Vienna›, ‹Société d’Échanges Botaniques de Vienne›, ‹Vienna Botanical Exchange Office›, ‹Vienna Botanical Exchange Society›, ‹Wiener bot. Tauschver.›, ‹Wiener Botanische Tauschanstalt›, ‹Wr. Botan. Tauschverein›

Geschichtlicher Abriss
1857 wurde das Wiener Tausch-Herbarium in den Verein eingegliedert.

1894 wurde der Tausch nach Werteinheiten eingeführt. [Jahreskatalog pro 1894 des Wiener Botanischen Tauschvereins: 2.]

Orte mit Bezug zur Institution
OpenStreetMapWikidataWien (AT)Gründungsort1845


Abbildungen
Stempel P P01844485
Abb. 1: Stempel Botanischer Tauschverein in Wien (undatiert).
[Ausschnitt aus Quelle: P P01844485; Urheber: Herbarium P / Project: RENOBOTA; Lizenz: CC BY 4.0]
Stempel DR 056097
Abb. 2: Stempel des Wiener Botanischen Tauschvereins aus der Ära J. Dörfler (undatiert).
[Ausschnitt aus Quelle: DR 056097; Urheber: Herbarium DR / JACQ.org; Lizenz: CC BY-SA 4.0]
Stempel L.1544139
Abb. 3: Stempel
[Ausschnitt aus Quelle: L.1544139; Urheber: Herbarium L / Naturalis Biodiversity Center; Lizenz: CC0 1.0]


Autor dieses Biogramms:
Christof Nikolaus Schröder
erfasste Herbarbelege, an denen die Institution beteiligt ist:
commut.: L.1864302 [Id. 100869] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: B s.n. [Id. 100381] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: WU 106498 [Id. 100465] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: HEID 742745 [Id. 100227]
commut.: JE s.n. [Id. 100188] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: WU 106500 [Id. 100467] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: W 1896-0007562 [Id. 100008] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: B 10 1013220 [Id. 100409] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: W 1888-0008389 [Id. 100018] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: WU 106502 [Id. 100469] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: B 10 0297722 [Id. 100380] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: B 10 0508905 [Id. 100385] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: W 1912-0022566 [Id. 100016] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: B 10 1013224 [Id. 100414] definitiv Beleg von S. sponhemica
commut.: HAL 150233 [Id. 100294] definitiv Beleg von S. sponhemica
Quellen in chronologischer Sortierung
Robin (2004): Éléments pour une histoire culturelle de la botanique moderne, 56. — ARIHS 54, 153: [49]–71.
Creative Commons Lizenzvertrag
Die originären Texte dieses Biogramms sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Bezüglich anderer Elemente (z.B. Bilder) können andere Regelungen gelten, die möglicherweise Rechte Dritter betreffen.


Wikipedia  Wikipedia Vorlage:Internetquelle für dieses Biogramm:
Datensatz erzeugt: 2020-02-03 23:37:32 • letzte Änderung: 2024-03-19 20:45:50
Datenschutz | Impressum — Diese Seite wird bereitgestellt von CNSfloraCNSflora